ASC-Sommerpause

Das Team des ASC macht vom 17.07. - 06.08.2017 Sommerpause.

In dieser Zeit ist die Geschäftsstelle geschlossen und es finden keine Kurse des Erwachsenensports statt. Die neuen Kinderkurse starten ab dem 18.09.17.


Weitermeldungen Ahörnchen-Bewegungspark

für die Kurse im Winterhalbjahr 2017/18 sind für aktuelle Kursteilnehmer bis zum 02.07.17 online (über das WebTool), persönlich oder schriftlich in der ASC- Geschäftsstelle möglich.


Verstärkung gesucht

Wir suchen Übungsleiter/innen für verschiedene Kurse, z.B. Aerobic, HIT/Tabata oder Workout.


Soziale Netzwerke

facebook.com/ascpaderborn

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Ahorn Sport- und Freizeit-Club Paderborn e.V. (ASC) ist ein Sportverein im Ahorn-Sportpark, der die Lebensfreude durch die Teilnahme an Bewegung, Sport und Spiel sowie Bildungsmaßnahmen fördern will. Zu diesem Zweck bietet der ASC entsprechende Kurse mit qualifizierten Übungsleitern an, um möglichst vielen Menschen geeignete Bewegungs-, Sport- und Spielmöglichkeiten zu eröffnen. Der ASC ist selbstlos tätig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Eine Teilnahme an den Kursangeboten des ASC ist nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden.
 
 
1. Allgemeines
 
1.1 Unsere Kursangebote werden in Sommer- und Winterhalbjahren unterteilt. Start sowie Beginn der Anmeldungen für die jeweiligen Kurshalbjahre entnehmen Sie bitte den Internetseiten www.asc-paderborn.de (Erwachsenensport) und www.ahörnchen.de (Kindersport) oder den entsprechenden Flyern.
 
1.2 Ein Einstieg ist bei freien Kapazitäten auch während des Kurshalbjahres möglich. Bitte setzen Sie sich dazu mit den Mitarbeitern der ASC-Geschäftsstelle in Verbindung.
 
 
2. Anmeldung und Teilnahme an den Angeboten des ASC
 
2.1 Unsere Angebote sind für jedermann zugänglich.
 
2.2 Die Kursdarstellungen im Internet oder im Programmheft stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern sind unverbindlich. Die Anmeldung zu einem Kurs des ASC kann online, schriftlich, per Post oder per Fax durch das entsprechende Anmeldeformular oder persönlich während der Öffnungszeiten in der ASC-Geschäftsstelle erfolgen. Mit dieser Anmeldung wird ein verbindliches Angebot zur Teilnahme an dem Kurs abgegeben.
 
2.3 Die Teilnehmeranzahl in den Kursen ist begrenzt.
 
2.4 Der ASC behält sich vor, Anmeldungen ohne Angaben von Gründen abzulehnen.
 
2.5 Das Anmeldeformular ist vollständig (inkl. der SEPA-Lastschriftvereinbarung) auszufüllen und rechtsverbindlich zu unterschreiben.
 
2.6 Bei Teilnahme von Minderjährigen schließen deren Erziehungsberechtigte den Vertrag mit der ASC sowohl in eigenem Namen als auch im Namen des Minderjährigen. Hierfür unterzeichnen sämtliche Erziehungsberechtigte das Anmeldeformular oder senden die Online-Anmeldung ab.
 
2.7 Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn
  • die maximale Teilnehmerzahl des jeweiligen ASC-Angebotes noch nicht erreicht ist,
  • das SEPA-Mandat abgegeben und die Kursgebühr entrichtet wurde und
  • der ASC nach vorhandener Anmeldung eine Anmeldebestätigung aushändigt.
Das SEPA-Mandat muss zur ersten Kurseinheit vorliegen, ansonsten wird der Kursplatz für einen anderen Teilnehmer freigegeben.

 

 
3. Gesundheitliches
 
 Jeder Kursteilnehmer ist für seinen gesundheitlichen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. Körperliche Einschränkungen sind dem Übungsleiter und der Geschäftsstelle unverzüglich zu melden. Der ASC behält sich vor, im akuten Fall Teilnehmer vom Kurs auszuschließen. Wir empfehlen Ihnen, insbesondere bei längerer Sportpause oder Erkrankung im Vorfeld des Kursbesuches Rücksprache mit Ihrem Arzt zu halten.
 
 
4. Änderung der Kontaktdaten und Bankverbindung
 
Änderungen der Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail) und der Bankverbindung sind dem ASC unverzüglich mitzuteilen.
 
 
5. Allgemeine Zahlungsvereinbarungen
 
Die Kursgebühr ist nach Anmeldung fällig und wir im SEPA-Lastschrift-Verfahren (Single Euro Payments Area) abgebucht. Eine Barzahlung ist nicht möglich.
 
 
6. Zahlungsverzug
 
6.1 Bei Zahlungsverzug ist der Verein berechtigt, Mahngebühren zu berechnen. Entstehende Bankgebühren gehen zu Lasten des Kunden (siehe dazu die Gebührenstaffelung).
 
6.2 Falls sich ein Kunde mit der Zahlung mit mehr als vier Wochen in Verzug befindet, ist der ASC zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages berechtigt.
 
 
7. Kursausfall und Erstattung von Kursgebühren
 
7.1 Der ASC behält sich vor, einen ausgeschriebenen Kurs vor dem offiziellen Anmeldestart aus berechtigtem Grund abzusagen. Berechtigte Gründe sind dabei insbesondere das Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl oder Ausfall des Kursleiters. In diesem Fall werden die gezahlten Teilnehmergebühren zurückerstattet. Ansprüche wegen Nichtdurchführung von Kursen sind ausgeschlossen.
 
7.2 Eine Erstattung von Kursgebühren erfolgt ausschließlich bei Absage eines Kurses durch den Veranstalter ASC oder bei rechtzeitiger Rücktrittsmitteilung des Teilnehmers (siehe unten Ziffer 8).
 
7.3 Wird es dem ASC aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat, unmöglich, Leistungen zu erbringen, so hat der Kunde keinen Anspruch auf Schadensersatz.
 
7.4 Orts- und Zeitangaben sollen seitens des ASC eingehalten werden, aber Programm-, Orts- und Terminänderungen lassen sich nicht immer vermeiden. Die Verantwortlichen sind bemüht, Änderungen rechtzeitig mitzuteilen.
 
 
8. Ein Rücktritt von einer Kursanmeldung
 
8.1 Ein Rücktritt ohne Stellung einer Ersatzperson ist nur möglich bis spätestens eine Woche vor Beginn des Kurses und muss der ASC-Geschäftsstelle schriftlich mitgeteilt werden.
 
8.2 Der Rücktritt von einer Kursanmeldung ist bei Stellung einer Ersatzperson jederzeit möglich, sobald die Ersatzperson die fällige Kursgebühr bezahlt hat.
 
8.3 Bei Krankheit, die zu einer Teilnahmeunfähigkeit während der weit überwiegenden Kursdauer führt, kann der Kursteilnehmer den Kurs bei Vorlage eines ärztlichen Attestes ab dem attestierten Krankheitsbeginn stornieren. Das Attest muss spätestens sieben Tage nach Ausstellung bei der ASC-Geschäftsstelle eingereicht werden, damit eine anteilige Erstattung der Kursgebühr erfolgen kann. In diesem Fall erfolgt eine Abmeldung aus dem Kurs und die Möglichkeit der Weitermeldung für das nächste Kurshalbjahr entfällt.
 
8.4 Bei einer Kursabmeldung fällt eine Verwaltungsgebühr an (siehe dazu die Gebührenstaffelung).
 
 
9. Stornierung
 
Für weitere Angebote des ASC gelten gesonderte Stornierungsbedingungen und -gebühren (siehe dazu die Gebührenstaffelung).
 
 
10. Teilnahmebescheinigung
 
10.1 Nach Beendigung eines Kurshalbjahres kann eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden.
 
10.2 Bei Erstellung einer Teilnahmebescheinigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben (siehe dazu die Gebührenstaffelung).
 
 
11. Datenschutzerklärung
 
Der ASC ist berechtigt, personenbezogene Daten des Kursteilnehmers zu speichern, zu verarbeiten, zu nutzen oder zu übermitteln, soweit dies zur Erfüllung und Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses erforderlich ist oder dieser dient.
 
Zur Analyse von Besucherstatistiken wird Google Analytics mit anonymisierter Erfassung Ihrer IP-Adresse verwendet. Sie haben die Möglichkeit mit dem frei verfügbaren Browser Plugin die Erfassung zu deaktivieren.
 
 
12. Haftung
 
12.1 Die Haftung des ASC, seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit wird durch diese AGB nicht beschränkt. Durch diese AGB nicht beschränkt wird ferner die Haftung von ASC für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von ASC, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Liegt keiner der vorgenannten Fälle vor, ist die Haftung von ASC für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht begrenzt auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Eine wesentliche Vertragspflicht ist eine Pflicht, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags also überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kursteilnehmer vertraut und vertrauen darf. Im Übrigen ist die Haftung von ASC ausgeschlossen.
 
12.2 Soweit die Haftung für Schäden in diesem Abschnitt ausgeschlossen oder begrenzt ist, gilt dieser Ausschluss bzw. diese Begrenzung auch für eine etwaige Haftung der Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter von ASC.
 
 
13. Wirksamkeit/Unwirksamkeit der Bestimmungen
 
Sollten Teile der AGBs unwirksam sein oder werden, so bleiben die restlichen Bedingungen davon unberührt.
 
 
14. Kontaktdaten
 
Ahorn Sport- und Freizeit-Club Paderborn e. V.
Ahornallee 20
33106 Paderborn
Telefon: 05251 1371143
Fax: 05251 1371140
E-Mail: info@asc-paderborn.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag bis Freitag: 8.30 – 12.00 Uhr

Mittwochs: 15.00 – 17.00 Uhr (nicht in den NRW-Schulferien)

 

Telefonische Erreichbarkeit der Geschäftsstelle:

Montag bis Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr

Mittwochs: 15.00 – 17.00 Uhr (nicht in den NRW-Schulferien)

 
Buchungshotline für Badminton und Kindergeburtstage über die Rezeption des Ahorn-Sportparks:

Montag bis Freitag: 16.00 – 20.00 Uhr

An Wochenenden und Feiertagen: 10.00 – 18.00 Uhr

 
 
Gebühren
 
Art der Gebühr Gebühr
Abmeldung aus einem laufenden Kurs 6,00 EUR
Erstellung einer allgemeinen Teilnahmebescheinigung 1,00 EUR
Erstellung einer ausführlichen Teilnahmebescheinigung 3,00 EUR
Zahlungsverzug 5,00 EUR
Stornierung eines Kindergeburtstags ab zwei Wochen vor dem Termin 20,00 EUR
Stellung einer Rechnung                                                               
6,00 EUR
 
Stand: 01.03.2015